Heget Das Band Zu Unseren Ahnen! – Ittner

[Admin: Deshalb hat man wohl auch mindestens 30,000 kulturelle und geschichtliche deutsche Buecher vernichtet und verboten!]
 ***

Bei Gerd Ittner 20. November 2016

Ein Kommentar im TRUTZGAUER BOTEN 19. November 2016. Ein sehr guter Beitrag.

Gerade auch deshalb, da er einen ganz wichtigen Gesichtspunkt des mit dem Ziel des Volksmordes nun mit voller Wucht gegen uns geführten Überfremdungskrieges herausstellt: Daß es dabei nicht nur um die biologische, irdisch-materielle Vernichtung des Deutschen Volkes geht, sondern mehr noch um die Vernichtung der DEUTSCHEN VOLKSSEELE! Da diese aber unvernichtbar ist, versucht der Feind, der Todfeind, der WELTFEIND DER VÖLKER, uns von den Quellen abzuschneiden, aus welchen sich die aus dem Geistigen, den Welten der Götter, kommende Kraft unserer ewigen Volksseele während unserer irdischen Existenz immer wieder erneuern, „neu aufladen“, kann.Für den Weltfeind der Völker ist das Deutsche Volk das Hauptangriffsziel seiner Vernichtungsabsicht, da das Deutsche Volk in seinem eigentlichen Wesen das Ur- und das Reinbild eines VOLKES ist, welches als Deutsche Volksgemeinschaft seinen eigenen Tempel bildet. Da Adolf Hitler es war, der als Baumeister diesen Tempel in seiner größten Pracht und Macht und Heiligkeit mit den „Bausteinen des Deutschen Volkes“ erschuf und erstrahlen ließ in einer Weise, daß das, was diese Volksseele in den Bereichen des Geistes, der Götter, ist, sich tatsächlich hier im Irdischen in einer in geschichtlicher Zeit nie gekannten Reinheit ausdrücken konnte. Doch wer fähig ist, Asgard dergestalt nach Midgard zu bringen, wie Adolf Hitler es tat – der ist ein Avatar, der ist unser Avatar, der Avatar des DEUTSCHEN VOLKES!

Deshalb versucht der Weltfeind der Völker das Deutsche Volk mit einem derartigem Aufwand an Lügen und Nachdruck von Terror gegen die, welche sich dem nicht beugen, von Adolf Hitler zu trennen, weil er weiß, daß das Deutsche Volk seit dessen irdischem Wirken nicht mehr von Adolf Hitler zu trennen ist, ohne daß das Deutsche Volk dabei selbst zugrunde gehen muß.

Das Deutsche Volk wird nur mit der geistigen Verbindung und in der geistigen Verbindung zu Adolf Hitler sein – oder es wird vergehen und wird nicht mehr sein.

Ein jeder Deutscher und jede Deutsche, die Kämpfer sind in diesem vor allem anderen geistigen und Seelenkampf für das Leben, das Überleben unseres Volkes, müssen deshalb jeder für sich und alle zusammen eine innere Haltung entwickeln, die zum Ausdruck bringt: „Adolf Hitler ist unser Führer – und ich bin sein Prophet!“

HEIL IHM!

Und einen weiteren wichtigen Angriffspunkt hat der Vernichtungskampf des Weltfeindes gegen das Deutsche Volk: Das hochheilige Band zu durchtrennen, das uns mit unseren Ahnen verbindet.

In meinem Gedicht „Feuer des Reichs“ heißt es in einer Strophe:

„Das Feuer, das Feuer, das Deutschland heißt,
Durchbricht selbst Mauern und Tod.
Solange das Band zu den Ahnen nicht reißt,
ist Hoffnung für schwarz, weiß und rot.“

Dieses Band dürfen wir nicht reißen lassen und müssen wir immer wieder erneuern.

So wie morgen, wenn wir in Bretzenheim unserer Ahnen gedenken, welche in den Rheinwiesenlagern vom Weltfeind in der ihm eigenen alttestamentarisch grausamen Weise ermordet und elend zugrunde gehen gelassen wurden.

Gerhard Ittner

Hitler Esoterik: Der Letzte Avatar

der-letzte-avatar-serrano-pdf

 

Totenandacht am 20. Nov. 2016 in Bretzenheim-Ittner